• Die Velika planina, Steiner Alpen
  • Küstenstadt Piran

Reiseinformationen


Die Entwicklung des Transportwesens und der Infrastruktur ging Hand in Hand mit den Veränderungen in Wirtschafts- und Reiseangelegenheiten. Staus sind selten, dennoch sollten Sie Ihre Reisen so planen, dass Sie die beliebstesten Routen in der Tourismushochsaison vermeiden - vergessen Sie nicht, dass viele Menschen an Ostern und Weihnachten unterwegs sind.


Auf dem Luftweg


Drei internationale Flughäfen ermöglichen einfachen Zugang in jede Ecke Sloweniens. Der Flughafen Ljubljana "Jože Pučnik", 25 km von der Hauptstadt Ljubljana entfernt, ist der wichtigste slowenische Flughafen für Passagiere und Fracht. Reguläre Flüge und Charterflüge befördern Passagiere zu allen wichtigen europäischen Zielen. Die nationale Fluggesellschaft Adria Airways, Mitglied der Lufthansa Star Alliance, verfügt über eine moderne Flotte mit Flugzeugen für Passagiere und Fracht.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Flughafen Ljubljana "Jože Pučnik".

 

Sie können mit dem Taxi vom Flughafen nach Ljubljana fahren. Die einfache Fahrt sollte nicht mehr als EUR 50 kosten. Die meisten Hotels in Ljubljana bieten bei rechtzeitiger Mitteilung der Flugzeiten einen Shuttleservice vom/zum Flughafen (einfache Fahrt: ca. EUR 30 pro Person).

 

Darüber hinaus gibt es Flüge von Maribor (Charterflüge in der Hochsaison) und Portorož (Privatflugzeuge und Rundflüge). Auch für Kleinflugzeuge und Segelflugzeuge gibt es Landebahnen.

Flughafen Ljubljana Jože Pučnik

Auf der Straße


Slowenien kann von jedem Ort in Europa innerhalb von ein bis zwei Tagen mit dem Auto oder Lastwagen erreicht werden. Derzeit gibt es ca. 700 km an Autobahnen und mehr als 1.000 km an Fernverkehrsstraßen

 

Autobahngebühren für Personenkraftwagen werden durch eine Vignette erhoben. Die Jahresvignette für Kraftfahrzeuge mit einem erlaubten Höchstgewicht von 3,5 Tonnen beträgt 110 EUR (der Preis für eine Monats-Vignette beträgt 30 EUR und für eine Woche-Vignette 15 EUR). Vignetten sind an Tankstellen in Slowenien und den Nachbarländern sowie bei dem slowenischen und den ausländischen Automobilclubs, bei slowenischen Postämtern und an einigen Kiosken erhältlich (Vignetten Verkaufsstellen). Mehr Infos über Vignetten.  

 

 

Mehr Verkehrsinformationen: Traffic information centre (in englischer Sprache)

 

Entfernungen von/nach Ljubljana

Stadt                               km*          Zeit          
Zagreb1401:45
Venedig2402:30
Wien3853:45
Budapest4604:15
München4004:30
Mailand5005:00
Brno5005:00
Belgrad5305:00
Sarajevo5406:00

*Entfernungen und ungefähre Fahrtzeit von/nach Ljubljana

 

 

Autobahn in Slowenien

Mit dem Zug


Die Bahnverbindungen auf den paneuropäischen Transportkorridoren (Korridor X, Mittelmeerkorridor und Ostsee-Adria-Korridor) sind gut entwickelt. Die Einreise nach Slowenien ist durch direkte Schnellzugverbindungen aus allen Nachbarstaaten und zahlreichen anderen Staaten einfach. Slowenien gehört zum System Eurail Global Pass.

 

Zugreisen durch Slowenien sind günstig. Der nationale Eisenbahnbetreiber ist Slovenske železnice –  Slowenische Eisenbahn. Das Unternehmen betreibt sowohl Personen- als auch Güterverkehr.

 

Weitere Informationen über Fahrpläne und Preislisten für den internationalen und inländischen Zugverkehr.

Lokalzug

Auf dem Seeweg


Regelmäßige Fährverbindungen bestehen zu Küstenstädten verschiedener mediterraner Länder. Vergnügungsschiffe bieten in den Sommermonaten Ausflüge für Touristen an. Alle Schiffe aus dem Ausland dürfen nur an Molen der internationalen Grenzübergänge in Koper und Piran anlegen, während der Sommersaison auch in Izola

 

Der Hafen von Koper ist ein schnell wachsender Frachthafen an der Adria. Für Schiffsladungen aus Asien ermöglicht er 7 bis 10 Tage kürzere Routen als die nörderlicheren Hafen in Europa. 

Inustriehafen von Koper

KONTAKTAUFNAHME

Wir sind hier, um Ihnen zu helfen.

×
Anmeldung für Newsletter

Melden Sie sich für aktuelle Neuigkeiten über FDI-Projekte und Investitionsklima an. Tragen Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren vierteljährlichen Newsletter zu erhalten.