Koroška

KOROŠKA REGION

 

Zahlen und Fakten (2015)

  Fläche1.041 km2  
  Einwohnerzahl71.200  
  Einwohner pro km268,4  
  Anzahl der Unternehmen3.550  
  Wirtschaftlich aktive Bevölkerung   27.050 
  Arbeitslosigkeit*      11.5%  
  Durchsch. Monatsbruttolohn                                                                                                           € 1.450  

 *Registrierte Arbeitslose sind die Personen, die eingetragenen bei dem Arbeitsmarktservice Slowenien sind und suchen aktiv für die Beschäftigung.

Quelle: Statistical Office of the Republic of Slovenia & AJPES, 2016


Lage und Transport

 

Die Koroška Region liegt im Norden Sloweniens und grenzt an Österreich.

 

 

Bevölkerung

 

Mit fast 73.000 Einwohnern oder 3,7% der Gesamtbevölkerung Sloweniens gehört Koroška zu den kleineren Regionen.

 

Ausbildungsstruktur der Bevölkerung in der Altersgruppe 15 - 64 in der Koroška Region

Quelle: SORS, 2011

Städte

 

Der größte und einwohnerstärkste (17.000) Gemeinde ist Slovenj Gradec. Auch in wirtschaftlicher Hinsicht ist Slovenj Gradec der stärkste Gemeinde mit über 60 % der Arbeitskräfte der Region. Es gibt eine Hochschule für Polymertechnologie und eine (Fach-)Hochschule für Verkaufsleiter und Sekretärinnen. Die Studenten der Region studieren in erster Linie an den Universitäten von Ljubljana oder Maribor, einige sind an Universitäten im benachbarten Österreich immatrikuliert.

 

Andere wichtige Städte sind Ravne na Koroškem (12.300) und Dravograd (8.700).

 

 

Wirtschaft

 

Der Anteil der Koroška Region an der slowenischen Wirtschaft nimmt nur 3 % ein. Nichtsdestotrotz gehört Koroška zu den extrovertiertesten Regionen. Koroškas Wirtschaft ist traditionell exportorientiert. Koroška ist traditionell eine Bergbau, Eisen und Stahl produzierende bzw. verarbeitende Region. Die Restrukturierung der regionalen Unternehmen führte zu einem Anstieg der Arbeitslosenzahlen. Die Fertigungsindustrie erwirtschaftet 44% des Einkommens der Region, gefolgt von Handel und Finanz- und Unternehmensdienstleistungen). Die wichtigsten Produkte der Region sind Teile für die Automobilindustrie, Maschinen und Anlagen, sowie Metallprodukte. Ca. 70% der Arbeitnehmer der Region sind in der Fertigungs-industrie beschäftigt. Die folgenden Industrien nehmen eine Führungsposition ein:

  • Metallverarbeitung
  • Textil
  • Holzverarbeitung

 

Im Dienstleistungssektor besteht noch viel Entwicklungspotential.

 

 

Unternehmen

 

Die wichtigsten Unternehmen sind: 

  • Livarna Vuzenica d.o.o. (casting of metals)
  • Metal Ravne d.o.o. (manufacture of basic iron, steel and ferro-alloys)
  • Sistemska tehnika d.o.o. (manufacture of machinery for metallurgy)
  • Johnson Controls-NTU d.o.o. (manufacture of plastic products for automotive and wood-processing ind.)
  • Grammer Automotive Slovenija d.o.o. (manufacture of plastic products for automotive ind.)
  • Lesna TIP Otiški Vrh d.d. (manufacture of veneer sheets and wood-based panels)
  • TAB tovarna akumulatorskih baterij d.d. (manufacture of batteries and accumulators)

 

  

 

Ausführlichere Informationen können wir Ihnen gerne in englischer Sprache zur Verfügung stellen.